Zaun beschädigt – Tatverdächtige gestellt

Plauen – (ow) Am Sonntagabend wurde die Polizei in die Hofer Straße gerufen, weil dort Zeugen beobachtet hatten, wie der Holzzaun eines Grundstücks beschädigt worden war, Sachschaden: etwa 1.000 Euro. Die Tatverdächtigen – ein 13-jähriger und zwei 15-jährige Jungen – wurden bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort durch den Zaunbesitzer (47) festgehalten. Dabei soll es zu einer körperlichen Rangelei, zu Beleidigungen, einer Bedrohung und zur Beschädigung der Jacke eines der beiden 15-Jährigen gekommen sein.

Weiterhin wurde bekannt, dass am Zaun bereits am 20. Januar und am Silvestertag 2018 Sachbeschädigungen erfolgten. Zudem wurde bei einem der beiden 15-Jährigen noch ein verbotenes Springmesser aufgefunden und sichergestellt. Die entsprechenden Anzeigen sind erstattet und die Ermittlungen aufgenommen worden.

%d Bloggern gefällt das: