Trotz Verkehrsunfall weitergefahren

Oberlungwitz – (ow) Sonntagvormittag befuhr ein zunächst Unbekannter mit einem Pkw BMW die Straße Am Sachsenring in Richtung Goldbachstraße. Beim Befahren einer Rechtskurve stellte sich der BMW quer und stieß in der Folge gegen den im Gegenverkehr befindlichen Pkw Mercedes eines 25-Jährigen. Der BMW-Fahrer hielt kurz an, entfernte sich dann aber unerlaubt von der Unfallstelle. Als dies der Mercedes-Fahrer bemerkte, folgte er dem Unfallflüchtigen. Hierbei stellte er nach eigener Angabe fest, dass der BMW-Fahrer im Einmündungsbereich B 180/Goldbachstraße bei Ampelzeichen „Rot“ an bereits haltenden Fahrzeugen links vorbei in Richtung Chemnitz fuhr.

Da Zeugen das amtliche Kennzeichen des BMW erkannt hatten, konnte dessen Fahrer, ein 24-Jähriger, ermittelt werden. Dabei wurde festgestellt, dass er sein Fahrzeug unter Einwirkung von Alkohol führte. Ein Alkomattest hatte 0,84 Promille ergeben. Der verursachte Unfallschaden beträgt ca. 7.000 Euro. Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde erstattet.