Voller Markt zum Werdauer Blaulichttag

Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen arbeiten im Ernstfall Hand in Hand. Dass dieses Zusammenspiel nicht nur im Einsatz klappt, stellen die haupt- und ehrenamtlichen Helfer am Samstag zum vierten Werdauer Blaulichttag unter Beweis. Von 13 bis 18 Uhr wird den Besuchern auf dem Marktplatz eine riesige Vielfalt an Einsatzfahrzeugen und Technik geboten. Vor allem aber sind es die unzähligen Polizisten, Feuerwehrmänner, Rettungskräfte, Soldaten und Helfer, die über ihre Arbeit berichten, aufklären und vor allem Wissen vermitteln wollen. Highlights sind unter anderem die Präsentation des Kampfmittelbeseitigungsdienstes, eine Einsatzübung der Feuerwehr, die gegen 15:30 Uhr einen verunglückten Bauarbeiter von einem Gerüst retten wird. Um 14:30 und 16:30 Uhr finden Modenschauen mit aktueller und historischer Einsatzkleidung statt. Um 17 Uhr erfolgt eine Preisverleihung an die Besucher des Blaulichttages, die sich mit dem Werdauer Helferpass an der Aktion beteiligen.