KON-Schüler erfolgreich beim Bundeswettbewerb in Lübeck

2.600 Musikerinnen und Musiker hatten sich für den 55. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert, der vom 17. bis 24. Mai in Lübeck stattfand. Auch 13 Schülerinnen und Schüler des Robert Schumann Konservatoriums Zwickau nahmen erfolgreich am Wettbewerb teil. Neun kehrten mit zweiten und dritten Preisen nach Zwickau zurück. In der Kategorie Mandoline erhielten Alexandra Dietsch und Marla Fuchs mit jeweils 23 Punkten einen 2. Preis, Luise Marie Franke und Janne Julius Schneider bekamen mit 21 Punkten einen 3. Preis zuerkannt. Marcel Friedrich und Franziska Schuhmann, beide Gitarre, können sich mit jeweils 22 Punkten über einen 2. Preis freuen. Johanna Oehler nahm in der Kategorie Blockflöte teil und erhielt mit 22 Punkten ebenfalls einen 2. Preis. Alma Scheibe holte in der Wertung Querflöte mit 23 Punkten einen 2. Preis, Nora Marlene Schmidt in gleicher Kategorie mit 21 Punkten einen 3. Preis. In der Wertungskategorie Klavier und ein Streichinstrument erhielten die beiden Duos Mila-Martha Prokopiev und Vi Jasmin Dao Tu sowie Wiebke Mehnert und Dorothee Hinkel das Prädikat „Mit sehr guten Erfolg teilgenommen“.