„Schmackhaftes Grünzeug“: Sonderführung Wildkräuter

Eine Sonderführung zu „Wildkräutern“ findet am Sonntag um 14 Uhr im Museumsgelände von Schloss Blankenhain statt. Wildkräuter erfüllen nützliche Funktionen für den Boden und sie ernähren Insekten und Vögel. Viele gelten seit alters her als wertvolle Heilpflanzen und vitaminreiche Gemüse. Vor allem in Not- und Hungerzeiten wurden die Wildgemüse gegessen, doch heute kennen die meisten Menschen sie nur unter der Bezeichnung „Unkraut“. Dabei enthalten viele ätherische Öle, Aroma- und Bitterstoffe und wirken verdauungsfördernd, entwässernd, blutreinigend und appetitanregend. Bei der Führung werden die Wildkräuter gemeinsam bestimmt, gesammelt, zubereitet und verkostet. Die Veranstaltung kann zum normalen Museumseintrittspreis besucht werden