Kriminalstatistik 2011 – Täter werden immer jünger

Die Kriminalität im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Glauchau und Limbach-Oberfrohna ist im vergangenen Jahr leicht angestiegen. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge wurden 2011 insgesamt 7.466 Straftaten erfasst, 301 mehr als 2010. 61 Prozent der Fälle wurden aufgeklärt. 2010 lag die Quote bei 54 Prozent. 15 Prozent der registrierten Straftaten wurden im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Zwickau begangen. Auf 100.000 Einwohner im Landkreis entfielen 5.886 Delikte. 2010 lag die Häufigkeitszahl bei 5.595. Seit 2007 sinkt der Anteil der ermittelten Tatverdächtigen unter 21 Jahren stetig. 2011 wurden insgesamt 814 aufgeklärte Straftaten mit Beteiligung nichterwachsener Tatverdächtiger registriert. Erfreulich ist, dass außer bei den Vermögens- und Fälschungsdelikten sowie bei der Drogenkriminalität die Zahlen in allen anderen Bereichen rückläufig sind.