Geldbörse gestohlen

Zwickau, OT Eckersbach – Unter dem Vorwand, im Hausflur einen Schlüssel gefunden zu haben, verschaffte sich ein Unbekannter Dienstagnachmittag Zugang zur Wohnung einer 86-Jährigen in der Salutstraße. Dort verlangte er nach einen Zettel und Stift, um einen Aushang fertigen zu können. Nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, stellte die Geschädigte den Verlust ihrer Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten fest. Der Stehlschaden wird mit etwa 120 Euro beziffert. Der Dieb war 30 bis 40 Jahre alt, ca. 170 bis 175 Zentimeter groß und schlank. Er hatte kurze aschblonde Haare und sprach regionalen Dialekt. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen Hose und einem hellen Pullover. Hinweise erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.