Französischer Apfelverband spendet für SOS-Kinderdorf

Die Obstwiesen des Zwickauer SOS-Kinderdorfs werden zum Frühlingsanfang am 20. März um fünf Apfelbäume reicher. Möglich macht dies eine Spende des Dachverbandes für französische Äpfel. Mit Unterstützung eines Leipziger Handelsunternehmens, das als Pate für diese Aktion fungiert, setzt „Le Crunch“ auf diese Weise ein Zeichen für gesunde Ernährung im Einklang mit der Natur. „Le Crunch“ unterstützt diese wichtige Arbeit nun bereits im vierten Jahr in Folge. In insgesamt fünf deutschen SOS-Kinderdörfern und Dorfgemeinschaften lässt der Verband in diesem Jahr kostenlos Apfelbäume pflanzen. Außerdem erhält der SOS-Kinderdorf e.V. eine Spende in Höhe von 5.000 Euro.