Farbanschlag auf Haus von CDU-Stadtrat

FarbanschlagKnapp zwei Wochen nach dem Steinwurf auf das Haus der Oberbürgermeisterin ist auch CDU-Stadtrat Gerald Otto Opfer einer derartigen Attacke geworden. In der Nacht zum Samstag verschmierten Unbekannte die Garagentore des Landtagsabgeordneten mit staatsfeindliche Parolen. Neben dem linken Tor befindet sich das Hinweisschild für Ottos Bürgerbüro, was den Täter vermutlich gereizt habe. Da die Nacht relativ kalt und die Farbe noch nicht trocken war, konnte die Schmiererei wieder entfernt werden. Laut Otto habe die Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Die Schriftzüge sollen mit bisherigen Fällen abgeglichen werden.