Eispiraten gewinnen zweistellig

Nach der 1:7-Pleite in Landshut haben sich die Crimmitschauer Eispiraten gestern den Frust förmlich von der Seele geschossen. Mit einer konsequenten Leistung in allen Mannschaftsteilen, in Verbindung mit einer deutlich defensiveren Spielweise gelang den Westsachsen ein 10:4-Erfolg über die Towerstars aus Ravensburg Sieg und gleichzeitig die Revanche für die hohe Niederlage im Hinspiel. Zudem bedeutet dieses Ergebnis in der Höhe für den Eishockeystandort Crimmitschau einen neuen Zweitliga-Rekord. Noch nie gewann eine Crimmitschauer Mannschaft in der zweithöchsten Liga mit zehn Treffern. Insgesamt acht verschiedene Torschützen trugen sich am Ende in das Spielprotokoll ein und dürfen sich mit der Mannschaft von 1.405 Zuschauern im Sahnpark als verdiente Sieger feiern lassen. Die junge Crimmitschauer Team kann nun mit neuem Selbstvertrauen am Dienstag zum Auswärtsspiel beim SC Riessersee fahren.