Brunnen wegen Vandalismus abgestellt

Wegen Vandalismus ist der Brunnen vor dem Rathaus in Plauen seit heute abgestellt. Am Sonntag war erstmals Spülmittel in das Becken geschüttet und seitdem regelmäßig wiederholt worden. Gegenmaßnahmen griffen nicht mehr, so dass in der Verwaltung beschlossen wurde, die Wasserzirkulation auf unbestimmte Zeit zu unterbrechen. Nach Angaben der Stadt könnten die Seife oder das Spülmittel die Rohre verstopfen und somit die Technik lahm legen. Die Brunnen in der Stadt werden jeden Morgen durch einen Mitarbeiter des Städtischen Bauhofes überprüft. Er führt eine Sichtung durch und schöpft hineingeworfenen Müll ab.