Bittere Niederlage beim Spitzenreiter

Der FSV Zwickau hat sein Auswärtsspiel bei der TSG Neustrelitz am Sonntag mit 0:3 verloren. Beim Regionalliga-Spitzenreiter agierten die Gäste vor allem in den ersten 45 Minuten zu verhalten und erspielten sich kaum Torchancen. Die Hausherren waren in dieser Phase der Partie dem zweiten Tor näher als die Rot-Weißen dem Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste einige Male gefährlich vor das Neustrelitzer Tor, es haperte jedoch einmal mehr an der Chancenverwertung. Zwei Tore von Folarin in der Schlussphase führten schließlich zum endgültigen K.O. der Ziegner-Schützlinge. Am Ende fiel der zehnte TSG-Sieg in Folge etwas zu hoch aus. Der FSV rutscht durch die Niederlage auf den neunten Tabellenplatz.