Verkehrsunfall – 45.000 Euro Sachschaden

Zwickau – (mk) Am Donnerstagabend kurz vor 17:30 Uhr befuhr der 63-jährige Audi-Fahrer die Reichenbacher Straße landwärts im rechten Fahrstreifen. In Höhe Maxhütte wollte der Audi-Fahrer verbotswidrig wenden. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 21-jähriger VW-Fahrer im linken Fahrstreifen in gleicher Richtung. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem ein Gesamtsachschaden von 45.000 Euro entstand. Ein Atemalkoholtest beim Audi-Fahrer ergab 0,36 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Reichenbacher Straße war stadtauswärts eine Stunde vollgesperrt.