6. Sinfoniekonzert mit Schönberg, Martinu und Dvorak

Arnold Schönbergs Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Bohuslav Martinus Konzert für Oboe und kleines Orchester sowie Antonin Dvoraks Sinfonie Nr. 8 G-Dur erklingen am Donnerstag beim 6. Sinfoniekonzert des Theaters Plauen-Zwickau im Konzert- und Ballhaus Neue Welt. Alle drei Komponisten emigrierten im Laufe ihres Lebens in die USA, sowohl aus politischen Gründen (Schönberg, Martinu) als auch aus künstlerisch-intellektueller Motivation heraus (Dvořák). Den Solopart in Bohuslav Martinus Konzert für Oboe und kleines Orchester spielt Thomas Hecker (Bild). Der gebürtige Zwickauer ist Preisträger diverser Wettbewerbe, Solo-Oboist im Gewandhausorchester Leipzig sowie beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr. Um 19 Uhr gibt es eine Einführung.