Ziegner beim FSV beurlaubt

Torsten Ziegner ist nicht mehr Trainer des FSV Zwickau. Eigentlich sollte der Coach am 16. Mai beim Testspiel gegen den VfB Stuttgart verabschiedet werden. Nun ist der 40-Jährige nach einstimmigem Beschluss von Vorstand und Aufsichtsrat des Drittligisten mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden. Ziegner wird illoyales Verhalten vorgeworfen, weil er die Spieler Bentley Baxter Bahn und Jan Washausen mit zu seinem neuen Arbeitgeber nach Halle nehmen wollte. Die Entwicklungen der letzten Tage hätten den Gremien des Vereins keine andere Möglichkeit gelassen, bestätigte und bedauerte Sportdirektor David Wagner die Entscheidung. Bis zum Ende der Saison wird die Mannschaft vom bisherigen Co-Trainer Danny König und David Wagner betreut.