Wieder Stolpersteine in Zwickau eingeweiht

Seitdem auch in Zwickau das Projekt „Stolpersteine“ ins Leben gerufen wurde, sind viele Menschen überrascht darüber, wie viele jüdische Einwohner der Stadt während der Zeit des Nationalsozialismus vertrieben oder ermordet wurden. Am Poetenweg 9 wurden nun wieder Stolpersteine eingeweiht. Dort wurde eine ganze Familie aus ihrer Heimat vertrieben. Mit viel Glück konnten diese Menschen fliehen und den Krieg überleben.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: