Sächsische Arbeitsgerichte flächendeckend mit e-Akte ausgestattet

Beim Wort „Gerichtsverfahren“ denkt jeder sofort an einen Gerichtssaal, der mit Akten vollgestopft ist, an Büros, in denen Staatsanwälte und Richter genervt in riesigen Ordnern blättern.

Das ist in Kürze für die sächsischen Arbeitsgerichte Vergangenheit. Justizministerin Katja Meier gab in einer Pressekonferenz nun auch den Startschuss für die komplette Digitalisierung des Zwickauer Arbeitsgerichtes.

Damit geht dieser Bereich der Justiz nun auch den Weg, dessen Ziel es ist, alle Verfahren komplett digital abzuwickeln.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: