Werdauer Waldbahn behält Denkmalstatus

Waldeisenbahn1Die Eisenbahnstrecke Werdau – Wünschendorf/Elster bleibt unter Denkmalschutz. Eine Klage der Deutschen Bahn gegen den Bescheid der sächsischen Denkmalbehörde ist abgewiesen worden. Damit ist die von der SIRE AG geplante Verschrottung der Gleisanlagen vorerst vom Tisch. Ursprünglich sollte die im Jahr 2000 stillgelegte Strecke zum 1. September 2015 als entwidmet gelten. Zu den nächsten Vorhaben des Eisenbahnfördervereins Friedrich List gehört die Umsetzung historischer Eisenbahntechnik vom Zwickauer RAW-Gelände auf den Bahnhof Seelingstädt. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. Dennoch sei es noch ein weiter Weg, um die Strecke, trotz der erfolgsversprechenden Verhandlungen mit der Deutschen Regionaleisenbahngesellschaft, Gleisbauunternehmen und Eisenbahnverkehrsunternehmen zu entwickeln. 2016 wird die Eisenbahnstrecke Werdau -Wünschendorf/Elster 140 Jahre alt. Geht es nach dem Förderverein, soll das Jubiläum auch entsprechend gefeiert werden.