VFC Plauen bastelt an neuem Kader

VFC-Trainer Daniel Rupf, sein Co-Trainer Falk Schindler und Sportvorstand Alexander Bräutigam haben in diesen Tagen eine Menge zu tun. „Wir wollen eine schlagkräftige und entwicklungsfähige Mannschaft auf den Platz bringen, die in der Oberliga den Top-Teams paroli bieten kann. Wir wollen junge Spieler einsetzen und ihnen in Plauen Entwicklungsmöglichkeiten bieten – sportlich, aber durchaus auch beruflich“, verdeutlicht Bräutigam die Herangehensweise. Aus dem Kader der abgeschlossenen Saison konnten wichtige Leistungsträger gehalten werden, so auch Kapitän Stefan Schumann. Der Innenverteidiger soll in der neuen Spielzeit wieder der Leader in einem jungen Team sein, „der als Vorbild voran geht“, wünscht sich Chefcoach Rupf. Mit Leon Seefeld wurde der starke A-Jugend-Keeper des VFC in die Oberliga-Mannschaft berufen und auch Gregor Eigel (Mittelfeld/Defensive) soll die Chance bekommen sich in der Männermannschaft anzubieten. „Auch einige Probespieler sind schon zum Training erschienen. Zu nennen wären hier unter anderem die beiden Torhüter Christopher Schulz von der SpVgg Hof und Daniel Szczepankiewicz vom Regionalliga-Aufsteiger FV Bischofswerda. Beide Keeper haben uns im Torwart- und Mannschaftstraining überzeugt. Wir führen nun die Gespräche und werden gemeinsam mit den Trainern entscheiden, wen wir verpflichten“, sagt Sportvorstand Alexander Bräutigam.