Unfälle sorgen für Verkehrsbehinderungen

Zwickau – Zwei Verkehrsunfälle sorgten am Montag im Stadtgebiet für Behinderungen. An der Kreuzung Reichenbacher/Olzmannstraße/Neuplanitzer Straße missachtete eine 39-jährige Volvo-Fahrerin kurz nach 12 Uhr die rote Ampel und stieß mit einem stadtauswärts fahrenden Unimog zusammen. Dabei entstand 8.000 Euro Sachschaden. Auf der Oskar-Arnold-Straße, in Höhe Einmündung Breithauptstraße verunglückte gegen 16:45 Uhr ein Motorradfahrer. Der 24-Jährige hatte seine Kawasaki überbremst und kam dadurch zu Fall. Der junge Mann wurde leicht verletzt und musste in die Paracelsusklinik gebracht werden. Sachschaden: rund 500 Euro