Trunkenheitsfahrt nach Party

Werdau / Crimmitschau – Im Rahmen einer Geburtstagsfeier in der Nacht zum Montag hatte ein 18-Jähriger reichlich Alkohol konusmiert.

Trotz dessen fasste er den Entschluss, die Party mit seinem Pkw VW zu verlassen. Andere Personen versuchten, ihn von seinem Vorhaben abzuhalten – doch ohne Erfolg.

Ein 34-Jähriger fuhr dem Betrunkenen hinterher und verständigte die Polizei. Er versuchte selbst mehrfach, den Wagen zu stoppen – ebenfalls erfolglos.

Auf der Zwickauer Straße in Crimmitschau streifte der VW einen parkenden Mercedes. Der 18-Jährige setzte seine Fahrt jedoch fort bis er letztendlich im Ortsteil Lauenhain in einer Sackgasse landete und den Wagen fest fuhr. Dort wurde er schließlich auch gestellt.

Ein Atemalkoholtest ergab 2,5 Promille. Der Sachschaden am VW beträgt 2.000 Euro und am Mercedes 1.200 Euro. Es kann dabei nicht ausgeschlossen werden, dass der Unfallfahrer auf der Strecke bis nach Lauenhain weiteren Sachschaden verursacht hat.

Weitere mögliche Geschädigte melden sich bitte beim Polizeirevier Werdau.

%d Bloggern gefällt das: