Tarczal verlängert in Auerbach

Fußball-Regionalligist VfB Auerbach hat eine zentrale Entscheidung für die neue Saison getroffen: Daniel Tarczal verlängerte seinen Vertrag im Vogtland um zwei Jahre. Der 33-Jährige kam im Winter nach Auerbach. In 15 Spielen erzielte er ein Tor. „Er war ein wesentlicher Mosaikstein in der Rückrunde“, sagte VfB-Manager Volkhardt Kramer. Der Wunsch, dass Tarczal weiter in Auerbach spielt, kam sowohl von Trainer Sven Köhler, als auch aus der Mannschaft. „Mit seinen strategischen Fähigkeiten hilft er uns weiter“, sagt Kramer. Unabhängig von seinem Engagement in Auerbach bleibt Tarczal Co-Trainer beim FK Pribram, mit dem er in die erste tschechische Liga aufgestiegen ist. Die Aufgabenteilung ist zwischen den beiden Vereine und dem Spieler geregelt.