STABAT MATER von Dvorak im Dom

Domchor verklAm Karfreitag um 17 Uhr erklingt im Zwickauer Dom Antonin Dvoraks „STABAT MATER“ für Solisten, Chor und Orchester. Das Werk beschäftigt sich mit dem Leiden Jesu, aus dem Blickwinkel seiner Mutter Maria. Die Entstehung und Fertigstellung von Stabat Mater ist eng mit persönlichen Schickssalsschlägen Dvoraks verknüpft. Der Triumph des Werkes machte ihn endgültig zu einem berühmten und geachteten Komponisten, vor allem in Großbritannien. Karten für das Konzert gibt es im Dom und beim Ticketservice im Gewandhaus.