Spitzenkegelsport in Zwickau

Mit dem SKV Rot Weiß Zerbst ‘99 gastiert am Samstag der deutsche Rekordmeister beim TSV 90-Keglern in der Marienthaler Straße. Die erste Mannschaft der Zwickauer schaffte im vergangenen Jahr den (Wieder-)Aufstieg in die höchste Spielklasse Deutschlands. Gleich am 2. Bundesligaspieltag trifft die Mannschaft um Kapitän Patrick Hirsch nun auf eine der besten Kegelmannschaften der Welt. In den Medien wird oft von „Bayern München des Kegelsports“ gesprochen. Letztes Jahr fuhren die Zerbster ihren 13. Meistertitel in Folge ein. Seit 2006 wurde die Mannschaft national nicht mehr geschlagen, was auch sechs DKBC-Pokaltitel unterstreichen. Auch auf internationalem Parket führen seit Jahren nur wenige Wege an der Mannschaft aus Sachsen-Anhalt vorbei. Acht Weltpokalsiege konnten seit der Gründung 1999 eingefahren werden. 2010, 2015 und 2017 gewann das Team sogar die Champions League. Der Kader ist mit fünf Nationalspielern sowie zwei ausländischen Nationalspielern (Mazedonien und Österreich) top besetzt. Teamkapitän Timo Hoffmann sowie Manuel Weiß konnten bei der letzten Einzel-WM 2018 im rumänischen Cluj zwei Silbermedaillen (Kombination und Einzel) gewinnen. Spitzenkegelsport ist also am Samstag ab 13 Uhr in einer sicher voll besetzten Marienthaler Kegelhalle garantiert.