Segelflieger kämpfen um Meisterschaftsstartplätze

Bekanntlich gehören Feuer und Flamme oder Mond und Sterne genauso zusammen wie Pfeffer und Salz. Auf Zwickau und Segelflug-Meisterschaften trifft das Gleiche zu. Mit Stand vom 25. Juli haben sich 56 Dädalus-Jünger für die am Freitag beginnenden Qualifikationsmeisterschaften im Segelflug angemeldet. Für die Sportler geht es um einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften, die im kommenden Jahr in Zwickau ausgetragenen werden. Geflogen wird in der Club-, Standard-, 18-Meter- und in der Doppelsitzer-Klasse. Auf dem Flugplatz an der Reichenbacher Straße geht es dann bis zum 7. August darum so viel Wertungspunkte wie möglich einzufliegen. Die sportliche Leitung dieses Wettbewerbes liegt auch diesmal in den Händen von Werner Meuser.