Schwanenteichpark soll gartenschautauglich werden

schwanenteich_von-oben_koehlerIm Schwanenteichpark soll der Bereich zwischen Humboldtstraße und Ziegelwiese neugestaltet werden. Ein entsprechender Vorhabensbeschluss steht im nächsten Bau- und Verkehrsausschuss am 10. Oktober auf der Tagesordnung. Hintergrund ist die Zwickauer Bewerbung für die Landesgartenschau 2022. Die zur Innenstadtseite hin gelegenen Areale befinden sich in einem desolaten Zustand und liegen zum Teil seit Jahren brach. Nach dem Rückbau der alten Trafostation an der Ecke Reichenbacher/Humboldtstraße sei der Bedarf einer grundhaften Instandsetzung noch deutlicher geworden. Nach der Vorlage soll der rund 10.000 Quadratmeter große Bereich bis Dezember 2017 mit einem Gesamtkostenumfang von 657.000 Euro erneuert werden. Zwei Drittel der Kosten sind Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“. Der Eigenanteil der Stadt beträgt 219.000 Euro. Mit der Planung der Maßnahme soll ein Leipziger Landschafts- und Architekturbüro betraut werden. – Foto: Ralph Köhler

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: