Schmierfinken richten hohen Schaden an

Werdau – Schmierfinken haben an über 20 Objekten der Innenstadt ihre Handschrift hinterlassen. Mit blauer Farbe sprühten sie die Zahlenfolge „490“ an die Fassaden von Privathäusern und Firmen, an das Asylbewerberheim, an Bushaltestellen und Stromverteilerkästen. Die Schmierereien zogen sich von der Unteren Holzstraße, Bahnhofstraße, Plauenschen Straße bis hin zur Greizer Straße. Tatzeit war Mittwoch von 19 Uhr bis Mitternacht. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter Telefon 03761/ 7020 entgegen.