Sanierung von Zwickauer Röhrensteg wird deutlich teurer

Neben dem Gewandhaus ist die Baustelle am Röhrensteg zu einem Sorgenkind in Zwickau geworden. Nach Beginn der Sanierung hat sich heraus kristallisiert, dass der Zustand der mittelalterlichen Holzkonstruktion deutlich schlechter als ursprünglich angenommen ist. Das schlägt sich natürlich auf die Kosten nieder. Die Berechnungen gehen nunmehr von 603.000 statt der ursprünglich veranschlagten 448.000 Euro aus. Die Bereitstellung der zusätzlichen Mittel ist Anfang der Woche Thema im Bau- und Finanzausschuss.