Polizei kontrolliert Schulwege

Im Rahmen der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Achtung – die Schule hat begonnen!“ führen die Reviere und Inspektionen der Polizeidirektion Zwickau vom 13. August bis 2. September zahlreiche Kontrollen durch, hauptsächlich vor Grundschulen und an Schulwegen. Nach Angaben der PD Zwickau werden in ihrem Zuständigkeitsbereich seit 2013 jahresdurchschnittlich etwa 120 Unfälle mit schulpflichtigen Kindern registriert. Die Mehrzahl passiert nicht auf dem Schulweg, sondern in der Freizeit der Kinder. 2017 ereigneten sich insgesamt 122 solcher Unfälle, 34 davon auf dem Schulweg. Kinder stellen daher eine besonders schutzbedürftige Verkehrsteilnehmergruppe dar. Darüber hinaus wollen die kontrollierenden Beamten das Verhalten der Eltern zum Beispiel bei Transport und Sicherung ihrer Sprösslinge sensibilisieren.