Pferd von Tierquälern verletzt

Fraureuth, OT Gospersgrün – Unbekannte Tierquäler haben am Mittwoch auf einer Koppel an der Ernst-Ahnert-Straße ein Pferd an den Vorderläufen schwer verletzt. Der schwarze Vierbeiner musste daraufhin ärztlich behandelt werden. Nach Angaben der Besitzer ist es unwahrscheinlich, dass sich das Tier die Wunden selbst zugefügt hat. Die Werdauer Polizei bittet um Zeugenhinweise, Tel. 03761/ 7020.