Künstlergespräch in der Hölderlinstraße

Letzte Woche hat der Verein Freunde Aktueller Kunst die Ausstellung „Hin und weg“ in der Höderlinstraße 4 eröffnet. Drei der beteiligten Künstler, die allesamt Zwickauer Wurzeln haben, aber längst Teil des nationalen und internationalen Kunstgeschehens sind, kommen am Freitag in die Schumann-Stadt. Mit Rosa Loy, Hartwig Ebersbach und dem Videokünstler Stefan Hurtig sind drei Künstlergenerationen um 18.30 Uhr zum Gespräch geladen. Die Jubiläumsausstellung zum 15-jährigen Bestehens des Vereins ist noch bis zum 18. Oktober zu sehen. Geöffnet ist Dienstag, Mittwoch und Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.