Jugendliche legen sich mit Polizisten an

Werdau – Vor einem Einkaufcenter an der Uhlandstraße kam es am Donnerstagabend zu einem Polizeieinsatz. Anlass war die Zusammenkunft mehrerer Personen und eine Sachbeschädigung an einem Moped. Als die Beamten gegen 20:30 Uhr eintrafen, flüchteten drei Personen. Zwei davon konnten in der Brunnenstraße gestellt werden. Zwei 16-Jährige leisteten massiven Widerstand. Ihren Attacken konnten die Polizisten nur durch den Einsatz einfacher körperlicher Gewalt begegnen. Daraufhin wurden sie von drei weiteren Jugendlichen bzw. Heranwachsenden im Alter von 17, 18 und 21 Jahren beleidigt. Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung waren die Folge. Danach erhielten alle fünf Personen einen Platzverweis.