Jogger mit Messer bedroht

Glauchau – (ow) Am Vormittag des vierten Advents 2018 (Sonntag, 23. Dezember) war ein Jogger (58) gegen 9:30 Uhr auf dem Markt unterwegs, als er von einem jungen Mann in Höhe der Bäckerei Förster angehalten und mit einem Messer bedroht wurde. Der Unbekannte forderte Geld. Der Bedrohte begann ein Gespräch mit dem Unbekannten und es gelang ihm, sich der Situation zu entziehen und durch den Durchgang zum Deutschen Haus zu entkommen. Der 58-Jährige wurde glücklicherweise nicht verletzt und Beute machte der unbekannte Räuber auch nicht. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

  • scheinbares Alter zwischen 25 und 28 Jahren,
  • sehr unreine pickelige Haut,
  • etwa 180 bis185 Zentimeter groß,
  • untersetzte Gestalt,
  • blaue Augen,
  • fettiges, dunkles, verstrubbeltes Haar,
  • bekleidet mit einem grünen Parka mit großen aufgesetzten Taschen, einer dunkelfarbenen schmutzigen Jeans und schmutzigen Turnschuhen,
  • schmutzige Hände mit fleischigen Fingern und abgekauten Fingernägeln,
  • Ohrläppchen mit Schlitzen.

Sehr auffällig waren die weißen Kopfhörer, die der Unbekannte trug.

Wer am Vormittag des vierten Advents 2018 auf dem Glauchauer Markt oder dessen Umfeld einen Mann dieser Beschreibung gesehen hat oder einen Mann dieser Beschreibung kennt, wendet sich bitte an die Zwickauer Kriminalpolizei, Telefon 0375 4284480.