Geschwindigkeitskontrolle – ein Drittel war zu schnell

Symbolbild

Waldenburg – (cs) Am Montag, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr führten Beamte des Polizeireviers Glauchau an der Altenburger Straße Geschwindigkeitskontrollen durch. In der genannten Zeit wurden zwölf Fahrzeuge gemessen, vier davon waren zu schnell unterwegs.
Ein 57-Jähriger durchfuhr die Kontrollstelle mit einem Pkw VW bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 97 km/h. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 200 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

%d Bloggern gefällt das: