Holocaust-Zeitzeugen besuchen Oberschule

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus hat die 9. Klasse der Werdauer Diesterweg-Oberschule für die Teilnahme an einem Zeitzeugenprojekt ausgewählt. Hierbei werden zwei Zeitzeugen die Neuntklässler besuchen und den Schülern berichten, was sie alles unter der der NS-Diktatur miterleben mussten. Janusz Garlicki (geb. 1923) und Henrietta Kretz (geb. 1934) sind am Montagvormittag in der Schule zu Gast.