„grenzenlos“ überwindet Grenzen und wird mit Preis geehrt

Wer in den Urlaub fährt, ist zwei oder auch bis zu vier Wochen mit einer fremden Kultur – vor allem aber fremden Sprache konfrontiert. Manchmal hilft Englisch, erste Sprachbarrieren zu überwinden. Was aber, wenn jemand völlig Fremdes sein weiteres Leben in einem fremden Land verbringen will oder muss? Da ist die Landessprache das A und O, um den Alltag bewältigen zu können. Mit 2015/16 stand Deutschland vor der Aufgabe, in Kursen zig Migranten die deutsche Sprache näher zu bringen. Eine Möglichkeit ist dabei, dies durch das Schreiben von Beiträgen auch noch zu intensivieren, gar redaktionell umzusetzen. In Zwickau wurde genau das gemacht und sogar mit einem Preis geehrt.

%d Bloggern gefällt das: