Geschäftsstelle der „Freien Presse“ angegriffen

Glauchau – Auf die Geschäftsstelle der Freien Presse in der Paul-Geipel-Straße ist am Sonntagabend ein Anschlag verübt worden. Mit sechs Ziegelsteinen schlugen Unbekannte mehrere Fensterscheiben ein. Zum Zeitpunkt des Angriffs befanden sich noch zwei Mitarbeiter in den Räumlichkeiten. Sie blieben unverletzt. Ein 53-jähriger Anwohner beobachtete, wie ein Mann unmittelbar nach der Tat in Richtung Gründelpark lief. Nach ihm wird nun gefahndet. Der Unbekannte ist zirka 1,70 Meter groß, hat eine Glatze und war mit einer dunkelbraunen Jacke bekleidet. Der Schaden wir auf ungefähr 5.000 Euro geschätzt.