FSV Zwickau mit Heimsieg gegen Havelse

Der FSV Zwickau hat sein Heimspiel am vergangenen Samstag gegen den TSV Havelse mit 2:0 gewonnen.

Der Aufsteiger erwies sich als spielstarker Gegner, der den FSV vor einige Probleme stellte.

Trainer Joe Enochs musste im Sturm seine Startelf verändern.

Ronny König fehlte nach einem positiven Coronatest, für ihn spielte Johan Gomez.

Einen weiteren Wechsel gab es auf der Rechtsverteidigerposition: Nils Butzen begann, für ihn nahm Marius Hauptmann auf der Bank Platz.

Die Tore für den FSV erzielten Dominic Baumann und Marco Schikora.

Dadurch konnte der FSV in der Tabelle bis auf den 12. Platz klettern.

Nächsten Samstag kommt dann der Spitzenreiter aus Magdeburg nach Zwickau.

 

%d Bloggern gefällt das: