FSV erkämpft sich einen Punkt beim SC Verl

Der FSV Zwickau hat im dritten Punktspiel in Folge zu Null gespielt. Beim SC Verl gelang Dank einer konzentrierten Abwehrleistung ein 0:0 und damit ein verdienter Punktgewinn.

Der FSV hatte mehr vom Spiel, verpasste aber den Lucky Punch.

Trainer Joe Enochs veränderte im Vergleich zum siegreichen Spiel in Duisburg seine Startelf auf zwei Positionen.

Coskun und Lokotsch ersetzten die erkrankten Starke und Hilßner.

Der FSV ist mittlerweile seit drei Spielen ohne Gegentor.

Am Sonntag geht es weiter, dann kommt Waldhof Mannheim in die GGZ Arena.

 

%d Bloggern gefällt das: