FSV bei den Hertha-Bubis

In der Fußball-Regionalliga muss Spitzenreiter FSV Zwickau am Sonntag in die Bundeshauptstadt. Nach dem Auswärtssieg in Meuselwitz rangiert die 2. Mannschaft von Hertha BSV rangiert auf dem achten Tabellenplatz. Ihr letztes Heimspiel gegen den VFC Plauen haben die Hertha-Bubis jedoch mit 0:1 verloren. Die Westsachsen wollen sich gegenüber den letzten Leistungen gegen Magdeburg und den BFC steigern und ihren Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen. Allerdings muss Trainer Ziegner neben dem verletzten Zimmermann diesmal auch auf den erkrankten Karsten Werneke und den gelbgesperrten Oliver Genausch verzichten. Anpfiff im Amateurstadion am Olympiapark ist am Sonntag um 13.30 Uhr. Wer die Mannschaft mit der Bahn nach Berlin begleiten möchte, kann sich dem Fanprojekt anschließen. Abfahrt in Zwickau (S-Bahn nach Leipzig) ist um 7:13 Uhr an Gleis 6. Von Leipzig geht es über Falkenberg weiter nach Berlin.

%d Bloggern gefällt das: