Erneute Spielabsage im VfB-Stadion

Von saftigem Grün noch einige Sonnenstrahlen entfernt – das VfB-Stadion in Auerbach

Auerbach – Frau Holle hat den Rasenplatz im VfB-Stadion nach wie vor fest im Griff. Eine Schneedecke von 30-40 Zentimetern macht dem geplanten Regionalligaspiel am kommenden Freitag gegen die VSG Altglienicke einen frostigen Strich durch die Rechnung. Der Schnee ist stark verharscht und durchgefroren und auch die Wetteraussichten für die kommenden Tage macht wenig Hoffnung. Da nur Temperaturen im zweistelligen Plusbereich „etwas am aktuellen Zustand verändern könnten“, so VfB-Manager Volkhardt Kramer enttäuscht, habe man beim Spielausschuss um Spielabsetzung gebeten, um unnötige Arbeitsaufwendungen bei allen Beteiligten zu verhindern und auch die Anhänger rechtzeitig zu informieren.

Ganz ohne Fußball möchte man im Vogtland jedoch nicht ausharren – So ist ein Testspiel gegen den ebenso vom Winterwetter gebeutelten Lokalrivalen VFC Plauen geplant. Der Ball soll demnach am Freitag, den 08.02.2018 um 17:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Diesterwegschule rollen. Sollte der Diesterwegplatz nicht spielfähig bleiben, wird über eine Verlegung auf den Plauener Kunstrasenplatz nachgedacht. Die offizielle Ansetzung des Spiels steht jedoch aktuell noch aus.

Ein Nachholtermin für die beiden bislang abgesagten Punktspiele gegen Erfurt und Altglienicke stehen ebenfalls noch nicht fest.