Drei Einbrüche in der Nacht zu Donnerstag

Zwickau – (aw) Gleich drei Einbrüche, teilweise mit erheblichem Sachschaden verzeichnete das Polizeirevier Zwickau in der Nacht zu Donnerstag.

Im Ortsteil Pölbitz wurden in einem Fortbildungszentrum an der Audistraße acht Umkleideräume aufgebrochen, nachdem auch die Tür zum Umkleideraum gewaltsam geöffnet worden war – Sachschaden ca. 400 Euro, Tatzeitraum zwischen Mittwoch, 16 Uhr und Donnerstag, 6 Uhr. Zum Diebstahlschaden können noch keine Angaben gemacht werden. Auch ist derzeit noch unklar, wie die Täter in das Objekt gelangten.
Im Ortsteil Weißenborn an der Dieselstraße wurde zudem eine Kantine angegriffen, Tatzeitraum zwischen Mittwoch, 22 Uhr und Donnerstag, 6 Uhr. Die Täter hebelten gewaltsam die Eingangstür auf, scheiterten aber an der Innentür zur Kantine. Auch hier entstand erheblicher Sachschaden von etwa 1.000 Euro.
Desweiteren wurde durch die unbekannten Tatverdächtigen eine Bildungseinrichtung an der Leipziger Straße heimgesucht, Tatzeit zwischen Mittwoch, 23 Uhr und Donnerstag, 7:30 Uhr. Hier gelangten die Täter über ein Fenster im Unterrichtsraum in das Objekt – Sachschaden etwa 4.500 Euro.
Das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.