“Sport”

FSV Zwickau fährt selbstbewusst nach Münster

Die Heimspiele des FSV Zwickau in der Hinrunde sind nach dem 3:0 gegen Großaspach Geschichte. Zwei Spiele stehen dieses Jahr noch bevor. Das erste Spiel der Rückrunde gegen Halle am 22. Dezember. Zuvor müssen die Zwickauer aber am Samstag bei Preußen Münster ran.

Read more »

Vogtland Hallenmasters 2018

Am 8. und 9.12.2018 empfing der VfB Auerbach 1906 e.V.  insgesamt 32 Teams aus 17 Vereinen und 5 Bundesländern, in den Altersklassen U10 bis U13 – also rund 320 junge Sportler!

In 4 verschiedenen Turnieren wurden an den beiden Tagen – jeweils in 2 Staffeln mit Halbfinale und Finale entsprechend der Altersklasseneinteilung gespielt. Die weiteren Platzierungen wurden ausgespielt.

Bei der 2. Auflage der Vogtland-Hallen-Masters in der neuen SchlossArena in Auerbach/Vogtland gelang dem auftragenden Verein VfB Auerbach 1906 in einem top besetzten Turnierwochenende mit einem 3.Platz bei Turnier der U11 eine Überraschung. Die Kicker aus Auerbach ließen trotz einiger Ausfälle aufgrund der parallel ausgetragenen Hallenkreismeisterschaft die Teams von  RB Leipzig, Lok Leipzig und dem Halleschen FC hinter sich. Auch die U10 des VfB Auerbach spielte mit Platz 4 eine herausragende Rolle. Die Team der D-Jugend belegten in einem sehr starken Teilnehmerfeld Platz 5 bzw. 6.

 

Initiator Jörg Möckel, Trainer der U11: „Wir sind stolz auf die Leistungen der Team des VfB Auerbach. Wir haben gezeigt, dass wir mit den Nachwuchsleistungszentren von Vereinen der 1. bis 3. Liga punktuell mithalten können. Das zeigt auch, dass sich der VfB Auerbach zu einem der führenden Nachwuchsvereinen der Region entwickelt hat. Darauf können wir stolz sein.“
„Nach dem überaus positiven Feedback der teilnehmenden Mannschaften und der Gäste über die Organisation und die tollen Bedingungen in der neuen SchlossArena planen wir schon die 3. Auflage der Vogtland-Hallen-Masters im Dezember 2019“, so der Turnierleiter, Henning Plifke.

Über 500 Besucher verfolgten neben den knapp 320 Aktiven und deren Trainer und Betreuer die insgesamt 4 Turniere an diesem Wochenende. Die Organisation funktionierte ohne

Komplikationen. Ein großer Dank gilt den Eltern der Auerbacher Mannschaften für Mithilfe bei der Durchführung des Turnierwochenendes und den Sponsoren und Förderer für die Unterstützung.
Henning Plifke:“ Wir bedanken uns bei allen Mannschaften, die wir in Auerbach begrüßen konnten und hoffen, auch im kommenden Jahr ein attraktive Teilnehmerfeld zusammenstellen zu können. Wir hätten uns jedoch gewünscht, dass noch mehr Auerbacher Fussballfans aufgrund des ausgefallenen Regionalligaspiels, die Gelegenheit wahrgenommen hätten, hochklassigen Nachwuchsfussball anzusehen.“

 

 

 


Ergebnisse der einzelnen Turniere

Turnier U10

1. Platz:  Chemnitzer FC
2. Platz:  FSV Zwickau
3. Platz:  Füchse Berlin

4. Platz:  VfB Auerbach 1906
5. Platz:  Lok Leipzig
6. Platz:  Reichenbach FC
7. Platz:  VFC Plauen
8. Platz:  FC Grimma

Turnier U11

1. Platz:  FSV Zwickau
2. Platz:  Fortuna Chemnitz
3. Platz:  VfB Auerbach 1906

4. Platz:  CFC Hertha Berlin 06
5. Platz:  RB Leipzig
6. Platz:  FC Grimma
7. Platz:  Lok Leipzig
8. Platz:  Hallescher FC

Turnier U12

1. Platz:  Fortuna Chemnitz
2. Platz:  VfL Halle 96
3. Platz:  Hallescher FC

4. Platz:  Carl-Zeiss Jena
5. Platz:  BFC Dynamo Berlin
6. Platz:  VfB Auerbach 1906
7. Platz:  Lok Leipzig
8. Platz:  ZFC Meuselwitz

Turnier U12

1. Platz:  Fortuna Chemnitz
2. Platz:  VfL Halle 96
3. Platz:  Hallescher FC

4. Platz:  Carl-Zeiss Jena
5. Platz:  BFC Dynamo Berlin
6. Platz:  VfB Auerbach 1906
7. Platz:  Lok Leipzig
8. Platz:  ZFC Meuselwitz

Turnier U13

1. Platz:  RB Leipzig (n.E.)
2. Platz:  JFC Gera
3. Platz:  SpVgg Bayern Hof (nE.)

4. Platz:  VFC Plauen
5. Platz:  VfB Auerbach 1906
6. Platz:  FSV Zwickau
7. Platz:  Carl-Zeiss Jena
8. Platz:  Fortuna Chemnitz

Quelle: VEBA, Jörg Möckel

 

Read more »

DFB fordert deutlich mehr Geld vom FSV Zwickau

Der Deutsche Fußballbund hat dem FSV ein deutlich höheres Defizit bescheinigt, als bislang bekannt war. Nun muss der Drittligist rund 740.000 Euro bis Ende Januar 2019  achweisen. Darüber haben wir mit Geschäftsführer Christian Breiner gesprochen.

Read more »

David Wagner legt Amt als Mitglied im FSV-Vorstand nieder

Wie der FSV Zwickau in einer Pressemitteilung informiert, wird der Posten des Sportdirektors mit dem Aufgabenbereich des kaufmännischen Geschäftsführers organisatorisch und rechtlich gleichgestellt. Sportdirektor David Wagner ist deshalb mit sofortiger Wirkung nicht mehr Mitglied im Vorstand der Westsachen. Er wird in Zukunft ausschließlich seine Aufgaben im sportlichen Bereich des Vereins als Sportdirektor wahrnehmen.

Read more »

Germania Staffelsieger, Greiz Vierter und Pausa/Plauen Letzter

symbolbild

Germania Markneukirchen ist zwei Kampftage vor Saisonende nicht mehr vom Thron der Mitteldeutschen Ringer-Regional-Liga zu stoßen.

Die beiden noch anstehenden Duelle kommenden Samstag gegen Gelenau und eine Woche später in Frankfurt / Oder sind nur noch Kür.

Entscheidend für den vorzeitigen Staffelsieg war der 21:16-Heim-Erfolg gegen Potsdam vergangenen Samstag.


In der Bundesliga Südost ist Rotation Greiz nach der 19:12-Niederlage in Nürnberg raus aus dem Meisterschaftsrennen.

Trotz dieses Punktverlustes ist den Greizern der vierte Platz nicht mehr zu nehmen.

Hingegen hilft der WKG Pausa/Plauen am 15. Dezember auf heimischen Matten gegen Nürnberg nur eine große Überraschung, um vom derzeit letzten Platz weg zu kommen.

Die Schützlinge des Trainergespanns Hoffmann/Schulz flogen bei Hallbergmoos mit 24:5 sprichwörtlich von der Matte.


In der Landesliga ist das Trio aus dem Sendegebiet tabellarisch wieder zusammen.

Nach den Siegen der Zweiten von Pausa/Plauen mit 22:11 in Taucha und von Werdau zu Hause gegen Aue liegen beide Teams vor der Viert-Platzierten zweiten Vertretung aus Greiz auf Podestplätzen.

Dabei haben Werdau und Pausa/Plauen sogar noch Chancen auf den Landestitel.

Read more »

FSV Zwickau gegen Dresden und Auerbach

Gestern wurden die Gruppen für das 17. ZEV-Hallenmaster ausgelost. Dabei treffen in Gruppe A der Chemnitzer FC, die „Sport im Osten“-Auswahl und Carl-Zeiss-Jena aufeinander. Der Pokalsieger des Vorjahres, der FSV Zwickau, trifft in Gruppe B auf das Perspektiv-Team von Dynamo Dresden und den VfB Auerbach. Aber auch die Westsachsenauswahl spielt wieder eine Rolle. 

Read more »

Vogtländischer Doppelsieg beim Zwickauer Adventslauf

Eine Runde um den Schwanenteich drehen – das ist Wochenende für Wochenende ein beliebtes Ziel zahlreicher Spaziergänger. Vergangenen Sonntag ging´s  weitaus flotter zu. Auf der traditionellen etwa 1,7 Kilometer langen Teich-Runde wurde der 18. Zwickauer Adventslauf ausgetragen. Dabei wurden über fünf Distanzen die Sieger ermittelt.

 

Read more »

Auerbach gegen Erfurt abgesagt

Die für Sonntag angesetzte Regionalliga-Partie zwischen dem VfB Auerbach und dem FC Rot-Weiß Erfurt muss ausfallen.

Der Rasenplatz lässt leider keine regulären Bedingungen zu.

Der zunächst tief durchgefrorene Boden und die ankündigten starken Regenfälle haben zu dieser Entscheidung geführt.

Der Nachholtermin wird so zeitnah wie möglich bekannt gegeben.

Read more »

FSV Zwickau steht vor ungewisser Zukunft

Nachdem in der vergangenen Woche der FSV Zwickau eine Etatlücke einräumen musste, informierte der Vorstand über den gegenwärtigen Verhandlungsstand mit Sponsoren und der Stadt.

Read more »

Viel Courage aber keine Punkte und ein kommendes schweres Wochenende

Die Damen des BSV Sachsen Zwickau zeigten im letzten Heimspiel gegen die Füchse Berlin Reinickendorf eine wackere Leistung.

Im ständigen Hin und Her mussten sich die Zwickauerinnen den Hauptstädterinnen letztendlich mit 30:32 geschlagen geben.

Mit nur sechs Pluspunkten und Platz 13 kommen die Rot-Weißen den Abstiegsrängen immer näher.

Das wird sich wohl am kommenden Samstag nicht ändern.

Dann muss der BSV beim Tabellenführer Kurpfalz-Bären Ketsch antreten.

Gleichzeitig liegen darum die Hoffnungen bei den Mitkonkurrenten im Tabellenkeller, dass diese ebenfalls nicht entscheidend punkten.

Read more »