BSV-Frauen peilen zwei Heimsiege an

Am Samstag findet sowohl für die erste Mannschaft des BSV Sachsen Zwickau als auch für die Zweite das letzte Spiel des Jahres statt. Beide Teams wollen sich möglichst mit einem Sieg in die Pause verabschieden. Um 14:30 trifft der BSV II in der Sachsenliga auf den HC Leipzig III. Will man sich im Kampf um den Klassenerhalt Luft verschaffen, ist ein Sieg gegen das Schlusslicht dringend nötig. Für die erste BSV-Vertretung geht es hingegen um wichtige Punkte, um im Spitzenfeld der 2. Bundesliga zu überwintern. Um 17 Uhr erfolgt der Anwurf gegen den TSV Nord Harrislee. Gegen die Nordlichter von der dänischen Grenze ist volle Konzentration gefragt, wenn sich die Zwickauerinnen mit einem Sieg in die Weihnachtspause verabschieden wollen. Zwar befindet sich der Nordexpress nach nur drei gewonnen Spielen auf Tabellenplatz 13, doch durchden Sieg gegen Rosengarten in der Vorwoche, dürfte die Truppe von Trainer Thomas Blasczyk neues Selbstbewusstsein getankt haben.