Betrunkener verursacht 12.000 Euro Schaden

Lichtenstein – Völlig betrunken prallte ein Autofahrer am Montagabend auf der Pestalozzistraße gegen einen Glascontainer (Schaden: 1.000 Euro). Sein Renault war danach nur noch Schrott (Schaden: 10.000 Euro). Der 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Kurz danach flüchtete er zu Fuß. Ein Fährtenhund verfolgte seine Spur bis zur Wohnung. Da der Mann trotz Aufforderung der Beamten nicht öffnen wollte, wurde ein Schlüsseldienst gerufen. Kurz bevor der Handwerker eintraf, machte der Betrunkene seine Tür auf. Einen Alkoholtest absolvierte er mit zwei Promille. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Alkoholsünder bereits zuvor einen Unfall verursacht. Auf der August-Bebel-Straße hatte er zwei Poller umgefahren und einen Schaden von 1.000 Euro hinterlassen.