89-Jähriger beraubt

Meerane – (ow) Erst am Montagnachmittag wurde der Polizei bekannt, dass bereits am Donnerstagabend, gegen 20:30 Uhr ein 89-Jähriger Opfer eines Raubes geworden war.

Der Geschädigte befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade auf der August-Bebel-Straße zu Fuß in Richtung Chemnitzer Straße, als er in Höhe der Badergasse von drei unbekannten Männern angesprochen wurde, die ihm auf der anderen Straßenseite entgegen kamen und auf seine Straßenseite gewechselt waren. Sie bedrohten ihn verbal und forderten, sein Geld herauszugeben, was der Senior auch tat. Anschließende flüchteten die drei unerkannt in Richtung Badergasse. Zu ihrer Beschreibung ist lediglich bekannt, dass es sich um eher jüngere Männer gehandelt hat, die dunkel gekleidet waren, u. a. mit Jeans und Kapuzenshirt und dass zwei Tatverdächtige von schlanker, der dritte von untersetzter Statur war sowie kleiner als die beiden Schlanken.

Wer eine Personengruppe dieser Beschreibung am Donnerstagabend, um 20:30 Uhr herum in der August-Bebel-Straße, Badergasse oder deren Umfeld gesehen hat oder die Tat beobachtet hat oder sonstige Hinweise zur Aufklärung des Raubes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

%d Bloggern gefällt das: