25 Jahre friedliche Revolution

Die Ratsschulbibliothek und das Stadtarchiv Zwickau laden am Montag zu einer gemeinsamen Veranstaltung in den Lesesaal in der Lessingstraße 1 ein. Unter dem Titel „25 Jahre friedliche Revolution“ stellt Dr. Edmund Käbisch die Geschehnisse des Jahres 1989 in Form eines Vortrags mit anschließender Diskussion aus seiner Sicht dar. Als Pfarrer der Marienkirche war der heute 70-Jährige Mitinitiator der Friedensgebete, die bis zum Herbst 1989 Tausende mobilisierten sich für freie, demokratische Verhältnisse einzusetzen. Heute ist der Begriff der friedlichen Revolution längst eins geworden mit der Bürgerrechtsbewegung in der DDR Ende der 1980er Jahre. Aber war sie wirklich so friedlich? Dieser Frage soll ab 18 Uhr besonders nachgegangen werden. Der Eintritt ist frei.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: