Zwickau wieder Tabellenführer

Der FSV Zwickau steht wieder an der Spitze der Fußball-Regionalliga Nordost. Vor der Rekordkulisse von 3.028 Zuschauern besiegten die Ziegner-Schützlinge am Samstag den 1. FC Magdeburg mit 1:0. Schütze des Goldenen Tores war Michael Schlicht mit einem direkt verwandelten Freistoß. Der Treffer fiel bereits nach neun Minuten. Auch danach blieb der FSV am Drücker. Die Gäste kamen nur sporadisch zu Gelegenheiten. Mitte der ersten Hälfte wurde die Partie hektischer. Negativer Höhepunkt war eine 20-minütige Spielunterbrechung, nachdem Magdeburger Chaoten ein Tor aufgebrochen hatten und den Rasen stürmen wollten. Zu Beginn der zweiten Hälften agierten die Gäste druckvoller. Der FSV beschränkte sich aufs Kontern und hatte durchaus die Möglichkeit den Vorsprung auszubauen. Schrecksekunde dann in der 84. Minute, als der eingewechselte Hebisch auf der rechten Seite allein auf das Zwickauer Gehäuse stürmte, sein Schuss aber knapp am Tor vorbeiging. In den letzten Minuten biss sich der FCM in der gegnerischen Hälfte fest. Zwickau überstand die Druckphase und gewann am Ende nicht unverdient.