Stadtrat konstituiert sich am 18. September

Das Landratsamt Zwickau hat die Gültigkeit der Stadtratswahl am 25. Mai bestätigt. Der entsprechende Prüfbescheid ging am Freitag im Zwickauer Rathaus ein. Damit ist der Weg frei für die konstituierende Stadtratssitzung am 18. September. Die erste Sitzung des neu gewählten Gremiums sollte ursprünglich am 7. August stattfinden. Entsprechend des vom Gemeindewahlausschuss am 6. August festgestellten und im Amtsblatt am 13. August bekannt gemachten Ergebnisses zieht die CDU mit 17, DIE LINKE mit elf und die SPD mit sieben Sitzen in den neuen Stadtrat ein. Die FDP erhält zwei, die Freien Wähler einen, die GRÜNEN zwei sowie die AfD und die BfZ jeweils vier Sitze. Die Rechtsaufsichtsbehörde bestätigte zugleich das Ergebnis der sechs Ortschaftsratswahlen. Danach ergeben sich folgende Sitzverteilungen: Cainsdorf: CDU: 4, DIE LINKE: 2; Crossen: CDU: 6; Mosel: CDU: 4, DIE LINKE 1, FDP: 1; Oberrothenbach: Freie Wählervereinigung Oberrothenbach: 4; Rottmannsdorf: CDU: 4; Schlunzig: Wählervereinigung FFw Zwickau/Schlunzig: 4.