Silke Kral verlässt Vogtlandmuseum

silke kraal_vogtlandmuseumDie Leiterin des Vogtlandmuseums Plauen nimmt am 30. September ihren Hut. Dr. Silke Kral verlässt die Einrichtung auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen. Fast fünf Jahre war sie im Vogtlandmuseum tätig und prägte das Haus insbesondere in dessen Umbauphase. Krahl hat in ihrer bisherigen Wirkungsstätte tiefe Spuren hinterlassen und hat dem Museum ihren Stempel aufgedrückt. Wichtig war für sie zudem, die Museumspädagogik voranzubringen und junge Menschen für das Museum zu begeistern. Kral verlässt Plauen mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Wissenschaftlerin wird allerdings in Sachsen bleiben und ab Oktober eine neue Herausforderung mit sehr guten Rahmenbedingungen annehmen. Wo sie hingehen wird, ließ sie jedoch offen.